Skip to content

Allgemein

Usercentrics Produktvorstellung

Usercentrics - Consent Management Platform

In unserem letzten Blogbeitrag haben wir Ihnen die 8 besten Tools zur Analyse Ihrer Website vorgestellt. Unter anderem haben wir Ihnen Usercentrics herausgesucht. Wir haben die Software-as-a-Service Lösung gründlich getestet und stellen Ihnen in diesem Beitrag detailliert die einzelnen Features vor. Nachfolgend finden Sie den Funktionsumfang der Usercentrics-CMP. Die detaillierte Funktionsbeschreibung befindet sich im Abschnitt…

Weiterlesen

Nach dem EuGH-Urteil: Die 8 besten Tools zur Analyse Ihrer Website

Um den Informationspflichten nachzugehen und den Nutzer der Website darüber zu informieren, welche Cookies verwendet werden, müssen Sie vorerst detektieren, welche Cookies und Technologien von der Seite verwendet werden. Doch wie finden Sie dies am besten heraus? Um Ihnen dabei ein wenig unter die Arme zu greifen, haben wir Ihnen die 8 besten Tools herausgesucht.…

Weiterlesen

EugH-Urteil: Ohne Einwilligung keine Cookies

EugH-Urteil: keine Cookies ohne Einwilligung

Cookie Consent Einwilligen, verwalten, dokumentieren – wie umgehen mit Cookies, Facebook-Pixeln etc. nach den jüngsten EuGH-Urteilen? Der Begriff Cookie Consent ist seit dem neuen EuGH Urteil in aller Mude. Es geht um die Cookie Einwilligung von Website-Besuchern. Denn das Urteil lautet: Ohne Einwilligung des Users dürfen keine Cookies gefeuert werden. Damit werden Consent-Tools (statt Ok-Button)…

Weiterlesen

Recht auf Vergessenwerden nur in der EU gültig

Das Recht auf Vergessenwerden nach der DSGVO gilt nur in der Europäischen Union – dort aber auch für weltweit agierende Suchmaschinen. Der Europäische Gerichtshof fällte zwei Urteile dazu, wie dieses Recht angewandt wird. DSGVO ist Europarecht Seit fünf Jahren haben EU-Bürgerinnen und Bürger das Recht, in Suchmaschinen wie Google persönliche Daten aus den Trefferlisten löschen…

Weiterlesen

Gesundheitsdaten offen im Netz

Wie die Sendung „Report“ aus München berichtet, standen Millionen von Daten zu gesundheitlichen Untersuchungen samt Patientenangaben über Jahre frei im Internet. Auch etwa 13.000 Datensätze aus Deutschland waren darunter. Diese Daten sind inzwischen nicht mehr im Internet verfügbar. Welche Daten waren betroffen? AUfgedunden wurden die Bilddaten von Brustkrebsscreenings, Schilddrüsenuntersuchungen und weiteren MRT- und CT-Untersuchungen –…

Weiterlesen

Strafhöhe bei DSGVO-Verstößen klarer

Mehr Klarheit über die Bußgelder bei Datenschutzverstößen: Die deutschen Datenschutzbehörden haben sich auf eine einheitliche Berechnung geeinigt. Günstiger wird es dadurch allerdings nicht. Mehr Transparenz, höhere Strafen Die ersten Urteile mit Bußgeldzahlungen wirkten noch beliebig, es wurden verschiedene Kriterien benutzt und wenig Klarheit geschaffen. Nun haben sich zumindest die deutschen Datenschutzbehörden auf eine einheitliche Berechnung…

Weiterlesen

Gewinnspiel darf an Werbeeinwilligung gekoppelt werden

Ein überraschendes Urteil eröffnet erneut Marketingmöglichkeiten bei Gewinnspielen. DSGVO macht übervorsichtig Vor der DSGVO war es absolut üblich: An einem Gewinnspiel durfte man nur teilnehmen, wenn man seine Mailadresse angab und Werbemails erlaubte. Dann kam die DSGVO. Die offizielle Formulierung in Artikel 7 Absatz 4 DSGVO ist so kompliziert, dass die meisten Fachleute davon abrieten,…

Weiterlesen

Zahl der gemeldeten Datenschutzpannen verzehnfacht

Seit Mai 2018, als die DSGVO in Kraft trat, wurden deutlich mehr Datenschutzverstöße gemeldet – ein Erfolg der neuen Vorgaben. Die Meldepflicht für Datenschutzpannen ist eine der zentralen Regelungen der DSGVO und in Artikel 33 DSGVO festlegt. Der Landesdatenschutzbeauftragte für Baden-Württemberg meldete für 2018 eine Verzehnfachung der Meldungen. Die Hitliste der Datenpannen 2018 Das Spektrum…

Weiterlesen

Kleine Textdatei mit großer Wirkung: Wie Cookies das Onlinemarketing unterstützen

Ob man Nachrichten liest, ein schnelles Abendessen beim Lieferservice ordert oder sich neue Laufschuhe zum Joggen bestellt: Mit jedem Mausklick hinterlässt der Nutzer einer Website einen digitalen Fußabdruck, den sich das Onlinemarketing zunutze macht. Er ermöglicht es Websitebetreibern und Unternehmen, das (Kauf-)Verhalten des Besuchers nachzuvollziehen und zu überprüfen, ob ihre Website erneut aufgerufen wird. So…

Weiterlesen

Datenabfluss per USB-Gerät

Datenschutz und Datensicherheit

Wenn Betriebsgeheimnisse gestohlen und Betriebsexternen zugänglich gemacht werden, ist das kein Kavaliersdelikt, sondern Industriespionage. Diese kann sowohl durch externen Zugriff auf die IT als auch durch die aktive Weitergabe von Mitarbeitern erfolgen. Wenn ein externer „Einbruch“ in die IT ausgeschlossen werden kann, sollten Sie umgehend feststellen, von welchem Rechner die Daten wie abgeflossen sind. Beliebt…

Weiterlesen

Alexa & Co. – Der große Lauschangriff

Sprachassistenten sind praktisch, unterhaltsam und nahezu allwissend. Aber um Datenschutz scheren sie sich nicht. Kurz mal per Zuruf eine Pizza bestellen, einen Termin in den Kalender eintragen, eine Mail diktieren oder die Adresse der Schwiegereltern erfragen … Sprachassistenten wie Alexa, Siri, Cortana oder Google sind unglaublich bequem. Nur der Datenschutz bleibt dabei auf der Strecke.…

Weiterlesen

FaceApp – viele Gesichter, wenig Datenschutz

Derzeit ist die FaceApp in Büros und auf Parties Gesprächsstoff. Aus Sicht des Datenschutzes ist die Fun-App sehr kritisch zu sehen. Viel Fun – mit Hintergedanken Mit der in der Grundversion kostenlosen FaceApp kann man sich auf hochgeladenen Bildern verjüngen oder altern lassen – oder testweise das Geschlecht tauschen. Die App legt hierfür verschiedene Filter…

Weiterlesen

Datenvernichtung – so löschen Sie richtig

DSGVO-und-datenschutzkonform-Festplatten-entsorgen

Daten einfach zu löschen bedeutet nicht, dass sie endgültig vernichtet wären. Wie es richtig geht – und was in Österreich schief gelaufen ist. Der Worst Case Äußerst dumm gelaufen ist der Fall des österreichischen Regierungsmitarbeiters. Er hatte fünf Festplatten seiner Behörde physisch zerstören lassen, aber einen falschen Namen angegeben, die Rechnung nicht bezahlt und war…

Weiterlesen

204 Millionen Euro Strafe für laxe Datensicherheit

Datenschutzvorfall

Nach einer Datenpanne im Onlinesystem für Flugbuchungen der British Airways hat die britische Datenschutzbehörde ICO eine ungewöhnlich hohe Geldstrafe verhängt. Webseite wurde illegal umgeleitet Im Sommer 2018 war beim Fluganbieter British Airways eine größere Datenpanne aufgetreten. Zwischen dem 21. August und dem 5. September 2018 wurden etwa 429.000 Kunden der Airline bei der Online-Buchung von…

Weiterlesen

Privatsphäre als Standardeinstellung

Datenschutz

Privacy by Design und Privacy by Default sind zwei Konzepte, die das Risiko von Datenschutzverletzungen auf ein Minimum reduzieren sollen. Was diese Konzepte beinhalten und wie Unternehmen sie erfolgreich einsetzen können, lesen Sie hier: PRIVACY BY DESIGN „Datenschutz durch Technikgestaltung“. Nichts anderes verbirgt sich hinter dem Begriff Privacy by Design. Der Schutz der Privatsphäre wird…

Weiterlesen

Docusnap: Schulung und Trainings

In immer komplexeren IT-Systemen wird das Wissen über den exakten IST-Zustand des Netzwerks zur Voraussetzung für relevante Entscheidungen. Aktuelle Informationen zum IST-Zustand der IT- Infrastruktur sollten deshalb jederzeit griffbereit und aktuell sein; eine umfassende IT-Dokumentation wird zum Fundament aller IT-Prozesse, Entscheidungen, Planungen und Investitionen. Die Basis jeder guten IT-Dokumentation ist eine lückenlose und aktuelle Bestandsaufnahme…

Weiterlesen

Das Verbot mit Erlaubnisvorbehalt im Datenschutz

Was ist das Verbot mit Erlaubnisvorbehalt im Datenschutz? Gemäß DSGVO benötigt die Verarbeitung von personenbezogenen Daten immer eine rechtliche Grundlage. Liegt diese nicht vor, ist die Verarbeitung verboten. Daher auch die Formulierung: Verbot mit Erlaubnisvorbehalt. Ein bestimmter Sachverhalt ist demnach grundsätzlich verboten, wenn nicht eine ausdrückliche Erlaubnis vorliegt. Inhalt des Rechtsprinzips Das Verbot mit Erlaubnisvorbehalt…

Weiterlesen

Pishing-Mails: Wie Sie das abfischen Ihrer Daten verhindern

Abfischen von Passwoerter via Pishing-Attacke

Waren Sie auch schon mal verunsichert, als Sie eine E-Mail von Amazon, Pay-Pal oder Ihrer Bank bekommen haben, in der Sie angeblich eine Rechnung noch nicht beglichen haben oder Sie ein neues Passwort vergeben sollten? Oft handelt es sich hierbei um eine typische Phishing-Masche. WAS IST PHISHING? Das Wort Phishing verrät es schon ein wenig.…

Weiterlesen
Schreiben Sie uns:
0251 29794740 Schreiben Sie uns Remote-Desktop download