Quelle: https://gsuite.google.com/intl/de/products/meet/
Auch in Zeiten von COVID-19 (sog. Corona) möchten wir unseren Service- und Qualitäts-Standard aufrecht erhalten. Um die Beschäftigten Ihres Unternehmens (ggfs. auch im Home-Office) kurzfristig und ohne zu hohe Zeitverluste angemessen zum Thema Datenschutz zu schulen, bieten wir daher im Rahmen des Datenschutzprojekts verschiedene Termine für Online-Schulungen, sogenannte Webniare, an.

Die Termine

Für einen größtmöglichen gemeinsamen Nenner werden wir an zwei wechselnden Tagen pro Woche jeweils 2 Termine (um 11.00 Uhr und um 15.30 Uhr) anbieten. Dadurch möchten wir gewährleisten, dass jeder Mitarbeiter die Möglichkeit erhält, an einem angebotenem Termin teilnehmen zu können. Die ersten 6 Tage (12 Termine) stehen bereits fest; wir informieren Sie darüber in unserer Anmelde-E-Mail.

Die Technik

Nachdem wir einige Weinar-Plattformen getestet haben, sind wir zu dem Entschluss gekommen, die Webinare mit Google Meet anzubieten. Der Vorteil dieser Plattform liegt ganz klar in der Einfachheit der Teilnahme-Möglichkeit. In der Regel ist keine Installation von zusätzlicher Software notwendig.

PC / Notebook Systemanforderungen für Google Meet

Meet ist mit der aktuellen Version der folgenden Browser kompatibel:

Meet wird im Microsoft Internet Explorer® 11 nur eingeschränkt unterstützt. Mit Microsoft Edge lässt sich Meet besser nutzen. Wenn Sie den Internet Explorer für Hangouts verwenden möchten, müssen Sie ein Plug-in für Meet installieren. Laden Sie die neueste Version des Google Video Support-Plug-ins herunter und installieren Sie sie.

Quelle: https://support.google.com/meet/answer/7317473?hl=de

Tipp: Sofern Ihr PC / Notebook keine Audio-Ausgabe besitzt, gibt es die Möglichkeit, sich über eine Rufnummer samt PIN dem Webinar zuzuschalten.

Smartphone Anforderungen für Google Meet

Sofern Sie über Ihr Smartphone an der Schulung teilnehmen möchten, benötigen Sie die mobile Meet App, die Sie sich für Ihr Gerät hier herunterladen können.