Erstaufnahme zum Datenschutz
identifizieren / bewerten / empfehlen

Datenschutzaudit

In den Köpfen der meisten Unternehmensverantwortlichen gilt Datenschutz als bürokratisches Vehikel – kein nennenswerter Effekt, kein Nutzen, kostet nur Geld. Aber in einer digitalisierten Welt bedarf es zum Schutz der Privatsphäre von Menschen (Kunden, Mitarbeiter, Partnern) klarer Regeln. 

Wer deshalb genauer hinsieht, wird schnell erkennen: aktiv praktizierter Datenschutz erzeugt nicht nur Rechtskonformität, sondern kann – neben der Reduzierung von Haftungsrisiken – auch ein Baustein zur besseren Unternehmensorganisation sein. Das gilt ganz konkret für die Nutzung von personenbezogenen Daten im Geschäftsumfeld, aber auch für die angrenzenden Themen IT-Sicherheit, Risikoanalyse und Prozessoptimierung.

 

 

pb daten web kl

Während der Erstaufnahme zum Datenschutz prüfen wir alle gesetzlich relevanten Datenflüsse, die wesentlichen IT-Anwendungen sowie die organisatorischen Prozesse.

 

Ziel der Bestandsaufnahme

Im Rahmen der Bestandsaufnahme werden die grundlegenden Bereiche des Datenschutzes in Ihrem Unternehmen identifiziert, die gemäß einschlägiger gesetzlicher Vorgaben (BDSG, BDSG-neu, DSGVO) im Umgang mit personenbezogenen Daten zu berücksichtigen sind.
 
  • Status Datenschutz: Welchen Stand hat der Reifegrad bzw. welche technischen und organisatorischen Maßnahmen zur Gewährleistung gesetzlicher Vorgaben im Umgang mit personenbezogenen Daten sind bereits umgesetzt? Entsprechende Antworten sowie ggfs. erforderliche Empfehlungen liefert das Audit.
  • "DSGVO-Gap" (Datenschutzgrundverordnung): Am 25. Mai 2018 tritt die DSGVO in Kraft, inklusive aller Veränderungen sowie drastisch erhöhten Bußgeldern – welche Lücken sind ggfs. vorhanden?
  • Perspektive Datenschutz: Welche Maßnahmen sind für Ihr Unternehmen angemessen, werden zukünftig seitens Kunden, Mitarbeitern Lieferanten etc. erwartet – und können mit welchem Aufwand erreicht werden?
 
Kurzum: Wir liefern eine objektive Bestandsaufnahme, die Ihnen als Entscheidungsgrundlage zur Verbesserung des Datenschutzniveaus dient.