Datenschutzgenerator – die Zukunft des Datenschutzes

Wenige Klicks reichen aus

Tools und Generatoren sind der Trend der Zukunft. Auch im Bereich Datenschutz. Wer sich mit den rechtlichen Vorgaben der DSGVO nicht auskennt, hat oft Schwierigkeiten eine rechtlich gültige Datenschutzerklärung oder ein Impressum zu erstellen. Datenschutz-Generatoren können da Abhilfe schaffen. Mit den entsprechenden Generatoren können Sie sich schnell und einfach Ihre individuellen Dokumente erstellen. Von der Datenschutzerklärung über Auftragsverarbeitungsverträge bis hin zum Impressum oder Muster – Newsletter. Viele Angebote sind sogar kostenlos.

Mit Hilfe der Generatoren ist es möglich, sich einige Arbeitsschritte zu ersparen. Mit nur wenigen Klicks können Sie sich innerhalb kürzester Zeit Ihre individuellen Dokumente generieren.

Der Untergang für den Datenschutzbeauftragten?

Die Angebote auf dem Markt weisen deutliche Qualitätsunterschiede auf. Viele Generatoren bieten Muster an, die schon längst nicht mehr zulässig sind. Muster und Vorlagen sind statisch und Sie können oft nur bestimmte Passagen bearbeiten. Zu beachten ist auch, dass Sie keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder Richtigkeit haben. Die Nutzung erfolgt daher auf eigenes Risiko und für Fehler wird keine Haftung übernommen. Es gibt aber immer mehr Generatoren, mit denen Sie eine große Auswahl an Tools und Datenverarbeitungsvorgänge bearbeiten können, um aktuelle und passende pdf-Dateien oder html-Quellcodes zu erstellen. Für eine auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Lösung ist es aber immer noch sinnvoll, einen Datenschutzbeauftragten einzubinden und um Rat zu fragen.

Schreiben Sie uns:
0251 29794740 Schreiben Sie uns Remote-Desktop download