Google Analytics

Google Analytics und Datenschutz – ein Widerspruch?

Google Analytics und Datenschutz widersprechen sich eigentlich. Mittlerweile gibt es aber Wege um Google Analytics rechtskonform zu nutzen. Dazu gibt es für Seitenbetreiber einiges zu beachten.  Wir zeigen Ihnen wie es geht.

Die Einbindungen diverser Tools zur Analyse Ihrer Website sind datenschutzrelevant. Um beispielsweise zu erfahren, wie viele Besucher sich auf einer Seite befinden, welche Inhalte besonders gut ankommen, nutzen die meisten Websitebetreiber Google Analytics. Die Nutzung von Google Analytics ist in der Datenschutzerklärung anzugeben.

  • IP-Adressen dürfen ausschließlich anonymisiert erhoben werden – hierfür ist eine angepasste Codezeile notwendig.
  • Jeder Nutzer muss die Möglichkeit haben, die Erhebung und Speicherung seiner Daten durch Google Analytics zu unterbinden. Hierfür ist ein sogenannter „Opt-out“ zu installieren.
  • Wenn Sie eine andere Form der Analyse wählen, ist dies ebenfalls im Datenschutzhinweis zu behandeln, damit der Datenschutz Ihrer Website gewahrt bleibt.

Dein Ansprechpartner

Jörg ter Beek Portraitfoto

Jörg ter Beek
+49 251 2979474-1
jtb@cortina-consult.de

Schreiben Sie uns:
0251 29794740 Schreiben Sie uns